Liebe Leserin, Lieber Leser

Seit einem Jahr bringen wir Uni.schaft heraus und hoffen, dass den an unserem kleinen Werk Mitschaffenden ihre Kreativität auch weiterhin erhalten bleibt. Wir veröffentlichen seit Beginn des Projektes im Juli 2003 gezielt auch Beiträge zu Themen, die scheinbar keine Tagesaktualität haben – denen jedoch trotzdem Bedeutung innewohnt. Denn Vieles bleibt, obwohl bekannt, oft unerkannt und unkommentiert. Hier setzen unsere Autoren an.

Ein Blick in Geschichte und Lebensweisen der australischen Aborigines eröffnet den Horizont dafür, dass Zivilisation und Kultur (r)eine Definitionssache sind. Ein jahrtausendealter way of life, nahezu erdrückt von westlicher Lebensweise, aber dennoch lebendig – und bedeutend.

Diese Ausgabe ist reich an vielfältigen, sowohl deutschen als auch englischen Kurzgeschichten. Sie führt in die Welt der Thriller, der unsichtbaren Alltagsprobleme und zeigt moralische Momentaufnahmen. Kurz und prägnant.

Armenien und die Türkei gehören beide zu Europa – und gleichzeitig auch woanders hin. So argumentieren unsere Autoren und gehen dabei ins Detail.

Bei der Durchschau der vielen Details in diesem Jubiläumsheft wünschen die Herausgeber anregende Lektüre!

Katarzyna und Jan Opielka



Zuletzt aktualisiert: 2004-07-13 20:54