Liebe Leserin, Lieber Leser

Universität im Umbau so könnte man die aktuellen Geschehnisse an der Uni beschreiben. Der neue Präsident Prof. Dr. Volker Nienhaus hat nicht nur ein wohlbestelltes Feld vorgefunden, sondern auch schwierige Ausgangsbedingungen. Im Gespräch versichert er uns trotzdem der Vorzüge und Stärken Marburgs sowie der Vielfalt, aus der man einen großen Mehrwert schaffen könne. Aber auch die Schwierigkeiten, die sich aus dem jetzigen Finanzierungsmodell vor allem für die Gesellschaftswissenschaften ergeben, sind unübersehbar. Und dennoch: die Uni bietet jede Menge Chancen für Projekte so NMUN und LahnMUN und Raum für neue Erkenntnisse, das zeigen die Beiträge der vorliegenden Ausgabe.

 

Raus in die Welt die Texte unserer Aussenrubrik spielen sich diesmal fernab von Uni, Marburg und zumeist auch außerhalb von Deutschland ab. Die USA und der Nahe Osten, Frankreich und Südafrika, die Ukraine und Holland das sind einige Stationen, auf denen die Autoren Einsichten zum Perspektivenwechsel gewinnen konnten und sie an dieser Stelle darbieten.

 

Uni: Schafft! Unseren ursprüngliche Leitsatz geben wir als Wunsch an Euch die Leser weiter: In dieser Ausgabe schreiben wir zwei Wettbewerbe aus, die eine Herausforderung für kreative Köpfe und scharfe Analytiker sind. Mehr dazu auf Seite 7.

Gutes Schaffen und anregende Lektüre wünschen

 

Katarzyna und Jan Opielka



Zuletzt aktualisiert: 2004-05-31 17:24